speckmannsgasse

Willkommen

Lebt denn der Kater Rumskedi noch


Text: Reinhard Habrock

Der Kater Rumskedi, der Kater Rumskedi,
der Kater Rumskedi, der hat uns’re Sympathie
denn als Symbolfigur, schenkt er uns Freude pur
das macht er Tag und Nacht und schaut niemals auf die Uhr
drum egal was kommt und was geschieht,
heute singen wir begeistert dieses Lied

Refrain:

Lebt denn der Kater Rumskedi noch,
Rumskedi noch, Rumskedi noch,
Lebt denn der Kater Rumskedi noch, Rumskedi noch
Jaaa, er lebt noch, er lebt noch, er lebt noch,
Jaaa, er lebt noch, er lebt noch stirbt nie.

Er hat auch eine Frau, er hat auch eine Frau,
er hat auch eine Frau, ja das wissen wir genau
ein Kater ist wie wir, ein König im Revier
er kriegt den Hals nicht voll und hat immer viel Pläsier
ja zu all dem braucht der Kater Kraft
denn er steht ja noch, man sieht es, voll im Saft

Refrain:

Er tigert Tag und Nacht, ist immer auf der Jagd
wie Kater das so tun wenn die andern alle ruh’n
die Katzen lieben das sehr und machen’s ihm nicht schwer
und hörst du viel Miau, ja dann will man davon mehr
was nachts geschieht, wir wissen’s nicht genau
man hört so viel, doch man wird daraus nicht schlau

Miau …

Jaaa, er lebt noch, er lebt noch, er lebt noch,
Jaaa, er lebt noch, er lebt noch stirbt nie.

An tollen Tagen ist der Kater immer, als die Symbolfigur ein Riesenhit
bei uns wir es den Karneval stets geben
Solange noch de Kat in’t Häcksel schitt’ drei vier

Refrain: