speckmannsgasse

Willkommen

Der Beckumer Pütt


Text: Markus Riedler nach dem Gedicht von Franz Theodor Ludorff

1. Strophe
Der Pütt in Beckumwar mal voll
von Modder und von Dreck.
Kein Wasser mehr zu schöpfen war
Der Schlamm, der ging nicht weg.
Die Brühe stank zum Himmel schon
man hat es weit gerochen.
//: Die Leute waren sehr erbost:
Wie soll man Kaffee kochen? ://

Refrain:
Heyhoo, wir Beckumer!
Wir sind erstaunlich schlau
Heyhoo, wir Beckumer!
Wir nehm’s nicht so genau.
Rumskedi, du Püttstadt, und Helau.

2. Strophe
Der Bürgermeister war in Not:
„Das gibt nochne Revolte!“
Der Stadtrat wusste auch nicht recht,
was erjetzt tun sollte.
So saßen sieund dachten nach
bis plötzlich einer lachte.
//: Ich weiß es jetzt, ich hab nen Plan,
wie man’s am besten machte. ://

Refrain:
Heyhoo, wir Beckumer!...

3. Strophe
„Wir brauchen einen Männertrupp
der bildet eine Kette
Wenn einer sich am andern hält,
da halt ich jede Wette,
Dann schaffen sie’s bis auf den Grund
dann schaffen sie’s bis unten.“
//: Da schrieder Saal: „De Dunnerhal
Die Lösung ist gefunden.“://

Refrain:
Heyhoo, wir Beckumer!...

4. Strophe
Gesagt getan,so wurd’s gemacht
es hingen froh und munter
die besten Männer hier am Ort
den Brunnenschacht herunter
Und oben stand Hjans Vogelnest
der Stolz der ganzen Stadt
//: ’nen Stärk’ren fand’st du nirgendwo
der solche Muskeln hat. ://

Refrain:
Heyhoo, wir Beckumer!...

5. Strophe
Ja, oben stand Hjans Vogelnest
erhielt den ganzen Strang
doch wurden ihm, so mit der Zeit,
die Arme ganz schön lang
Da schickt er seine gute Frau
ihm einen Schnaps zubringen
//: Die Frau rennt los, in vollem Lauf
wird ihr das wohlgelingen. ://

Refrain:
Heyhoo, wir Beckumer!...

6. Strophe
„Frisch zugepackt Hjans Vogelnest!“
Nun gibt es was zukucken.
„Ich muss mir mal“, riefer jetzt aus,
„kurz in die Hände spucken.“
So macht man das, so tat er’s auch:
Er spuckte in die Hände.
//: Der ganze Strang fiel tief ins Loch.
So kommt das Lied zum Ende. ://

Refrain:
Heyhoo, wir Beckumer!...

7. Strophe
Was lehrt uns dieses kleine Lied,
ihr hoch verehrten Leute?
In Beckum weiß man immer Rat
das gilt so auch bis heute!
In Beckum sind die Männer stark
der Stadtrat stets besonnen.
//: So hat man in der Wersestadt
schon manchen Kampf gewonnen. ://

Refrain:
Heyhoo, wir Beckumer!...

8. Strophe
Und fiel man doch mal in den Dreck
so ist es stets gelungen:
Man hat sich wieder raus gewühlt
und „Rumskedi“ gesungen.
So hebt das Glas auf diese Stadt
auf ihrer Bürger Streben
//: auf frisches Wasser aus dem Pütt
und auf ein langes Leben. ://